Monatsprogramm

Sonderprogramm November

 

Donnerstag, 02. November 2017, 19.30 Uhr
Kleine Weinreise Deutschland – Weinprobe mir Bettina Oesterreich
Weinkennerin Bettina Oesterreich nimmt die Besucher*innen mit auf eine kleine Reise durch die deutschen Weinanbaugebiete. Sie erklärt, welche Gebiete dazugehören und wo welcher Wein angebaut wird. Deutscher Wein schaut dabei auf eine lange Geschichte zurück. Qualitätsbewusste Winzerinnen und Winzer entlocken den Weinbergen Rebensaft, der weit über die Landesgrenzen begeistert. An diesem Abend entdecken die Weinliebhaber die wichtigsten Rebsorten mit ihrer Vielfalt an Duft- und Geschmacksnuancen.

Karten: 12,-
Weitere Infos und Kartenreservierung im Kulturzentrum Bürgerhaus in Meiendorf, 040 / 67 89 122 oder kontakt@bim-hamburg.de

 

Sonntag, 05. November 2017, 11.00 – 15.00 Uhr
„1001 Nacht“ Persischer Kochkurs
Genießer*innen können die abwechslungsreiche und wunderbare Geschmackswelt der persischen Küche entdecken. Betörende Aromen und hochwertige Zutaten und deren schonende Zubereitung: Die persische Küche ist in ihren Geschmacksnuancen einzigartig. Bei diesem Workshop lernen die Teilnehmenden unter fachkundiger Anleitung die Raffinessen dieser Küche kennen. Gewürze, Kräuter und viele frische Lebensmittel werden in Gerichten kombiniert, die die Sinnlichkeit des Orients verströmen und gleichzeitig den Prinzipien unserer modernen Küche entsprechen.

Kosten: 22 € inkl. Lebensmittel
Anmeldung und Infos: Kulturzentrum Bürgerhaus in Meiendorf, 040 / 678 91 22 oder kontakt@bim-hamburg.de

 

Mittwoch, 08. November 2017, 19:30 Uhr
Alaska – Reisefilm von Karin und Peter Schwing
Karin und Peter Schwing nehmen die Besucherinnen und Besucher mit auf eine Reise nach Alaska. Auf der vierwöchigen Reise im Camper-Van durch Yukon, das Territorium im äußersten Nordwesten Kanadas und Alaska haben die Schwings beeindruckende Landschaften aufgenommen. Dabei ist die Geschichte der Region allgegenwärtig, etwa in Dawson City, das von Goldsuchern gegründet wurde. Weitere landschaftliche Höhepunkte folgen. Im Denali Nationalpark begeistert der gleichnamige höchste Berg der USA. Weiter geht es nach Anchorage, die größte Stadt Alaskas. Vorbei an Gletschern und schneebedeckten Bergen geht es zurück nach Kanada, wo sie rechtzeitig ankommen, um den Canada Day zu feiern.

Kosten: 7,- €
Anmeldung und Infos: Kulturzentrum Bürgerhaus in Meiendorf, 040 / 678 91 22 oder kontakt@bim-hamburg.de

 

Freitag, 10. November 2017, 18.00 – 22.00 Uhr
Silberlocken rocken
Tanzbegeisterte können schwofen, was die Beine hergeben. DJ Karsten Kolberg verwandelt das Kulturzentrum in einen Tanzpalast wie in den 60er Jahren. Neben musikalischen Klassikern, die niemanden auf den Stühlen sitzen lässt, sorgt er an diesem Abend mit internationalen Hits aus der Rock,- Pop-, und Diskowelt der letzten 60 Jahre für eine schwungvolle Atmosphäre. Wessen Beine eine Erholung brauchen, kann am Tresen den Durst stillen und mit anderen Besucher*innen schnacken. Natürlich gibt es auch Bereiche, in denen man kurz die müden Beine ruhen lassen und der Musik lauschen kann.

Kosten: 5,- Euro
Weitere Infos im Kulturzentrum Bürgerhaus in Meiendorf, 040 / 67 89 122 oder kontakt@bim-hamburg.de

 

Samstag, 11. November 2017, 11.00 – 14.00 Uhr
Flamenco-Workshop
Spanisches Lebensgefühl erwartet die Teilnehmer*innen. Die professionelle Flamenco-Tänzerin Maren El Masri vermittelt den ausdrucksstarken Tanz und nimmt die Besucher*innen mit in den Süden Spaniens. Denn in Andalusien liegt sein Ursprung: Der Flamenco. Bei diesem Workshop werden Arm- und Handbewegungen ausprobiert und in stolzer, aufrechter Haltung voller Selbstbewusstsein klatschen die Teilnehmer*innen die Flamencorhythmen. Dazu kommen kleine Choreografieabschnitte und Variationsmöglichkeiten mit Tanzfächer, großem Seidentuch, Hut oder Kastagnetten. Interessierte bringen Tanzschuhe, Frauen zusätzlich einen weiten Rock und Männer eine Weste mit.

Kosten: 39,- Euro
Anmeldung und Infos 
im Kulturzentrum Bürgerhaus in Meiendorf unter 040 – 678 91 22
oder kontakt@bim-hamburg.de

 

Ab Donnerstag, 16. November 2017, 18.00 – 19.30 Uhr
Tango Argentino
Von Buenos Aires aus hat sich der Tango im 19. Jahrhundert in die ganze Welt verbreitet. Tango steht für Leidenschaft, Ästhetik, Kommunikation und Improvisation.
In diesem Kurs erlernen die Teilnehmer*innen die Grundlagen des argentinischen Tangos. Dazu gehört auch die Arbeit an der Körperhaltung, der Umarmung, der Tanztechnik und die Musikalität. Tänzerische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich und die Anmeldung ohne Tanzpartner*in ist ausdrücklich möglich und erwünscht.
Schnupperstunden: 16. November und 23. November 2017, 18.00 – 19.30 Uhr
Start des Kurses: 30. November 2017

Kosten: Schnupperstunde 15,- € / Kurs mit 6 Terminen 90,-€
Weitere Infos und Kartenreservierung unter info@xperience-tango.de oder 0176 – 23 93 41 09

 

Samstag, 18. November 2017, 10.00 – 18.00 Uhr
Wie Sie gelassen ins Weihnachtsfest kommen…
Workshop zu Selbst- und Stressmanagement nicht nur zur Weihnachtszeit
In diesem praxisorientieren Tagesworkshop erfahren Gestresste und solche, die es nicht werden wollen, mehr über Ihre persönlichen Stressfaktoren. Sie bekommen viele Werkzeuge mit auf den Weg, die Sie sofort im Alltag einsetzen können und die nicht nur im „Vorweihnachtsstress“ helfen. Die Teilnehmenden nehmen am Ende des Tages ihr persönliches „Balance-Paket“ mit, das für spürbar mehr Wohlbefinden und Gelassenheit im Alltag sorgt. 

Kosten: 59,- €
Weitere Infos und Kartenreservierung im Kulturzentrum Bürgerhaus in Meiendorf, 040 / 67 89 122 oder kontakt@bim-hamburg.de

 

Sonntag, 19. November 2017, 17.00 Uhr
Meiendorfer Malerei – Eröffnung der Ausstellung
Vom 20. November bis 03. Dezember 2017 zeigt das Kulturzentrum Bürgerhaus in Meiendorf die Ausstellung „Meiendorfer Malerei“. In der Gruppenausstellung präsentieren die Teilnehmer*innen der zwei Aquarell- und Acrylkurse des Hauses ihre Werke.
Die Ausstellung zeigt einen Ausschnitt aus der Vielfalt an Werken, die in diesem Jahr in den Malkursen des Kulturzentrums Bürgerhaus in Meiendorf entstanden sind. Naturalistische, naive und abstrahierte Motive, viele mit maritimen Anklang, bestimmen die Bilder.
Schon seit vielen Jahre vermittelt die Malerin Carmen Hansch in ihrem Kurs die Technik des Aquarellierens, während die Malenden in dem Kurs von Künstlerin Hanna Wilken sowohl zur Aquarell- , Acryl- als auch Ölfarbe greifen.
Der Eintritt ist frei.

 

Samstag und Sonntag, 25. und 26. November 2017, 13.00 – 17.00 Uhr
Weihnachtsbasar im Kulturzentrum Bürgerhaus in Meiendorf
Das Kulturzentrum Bürgerhaus in Meiendorf läutet mit dem traditionellen Weihnachtsbasar die Weihnachtszeit ein. Der Duft von Glühwein zieht durch das Haus während die Besucherinnen und Besucher an den Ständen vorbeischlendern und nach den ersten Geschenken Ausschau halten. Schmuck, handgefertigte Teddys, selbstgemachte Marmelade, getöpferte Dekoartikel und vieles mehr wird präsentiert. Wer zwischendurch eine Pause einlegen möchte, kann es sich im Café bei Kuchen und Kaffee, Tee oder Glühwein gemütlich machen. Und die kleinen Gäste können mit Papier, Schere und Kleber ihre eigene Weihnachtsdekoration basteln.
Der Eintritt ist frei.

 

Montag, 27. November 2017, 18.00 – 19.30 Uhr
Adventsgestecke selber basteln
Weihnachtlicher Kreativworkshop mit Heike Plettner
Es dauert nicht mehr lang und schon brennt das erste Licht am Adventskranz. Wer in diesem Jahr seiner Kreativität bei dem traditionellen Adventsgesteck freien Lauf lassen möchte, ist bei diesem Workshop genau richtig. Tanne oder immergrüne Stechpalme? Weiße, blaue oder doch klassisch rote Kerzen? Viel Glitzer und Deko oder ganz schlicht? Wenn es zur weihnachtlichen Dekoration kommt, hat jeder seinen eigenen Geschmack. In unserem Workshop mit Heike Plettner können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Wünsche und Dekorationsvorlieben ausleben. Unter fachkundiger Anleitung und mit vielen Tipps gelingt jedem ein wunderschöner Adventskranz. So kann Weihnachten kommen!  

Kosten: 12,- €
Weitere Infos und Anmeldung im Kulturzentrum Bürgerhaus in Meiendorf, 040 / 67 89 122 oder kontakt@bim-hamburg.de

 

Mittwoch, 29. November 2017, 19.00 Uhr
Das Leben der Ursula Schulz – Auf den Spuren meiner Mutter
Lesung mit Peter Koletzki
Aus „Das Leben der Ursula Schulz – Auf den Spuren meiner Mutter“, seinem sehr persönlichen Buch, liest Peter Koletzki an diesem Abend und lässt die Besucherinnen und Besucher so teilhaben, an seiner Geschichte, die die Geschichte von vielen ist. Der Roman beschreibt die Jahre von 1941 bis 1948 und spielt überwiegend in Posen, Wien und Dessau-Roßlau. Koletzki hat intensiv das Leben seiner Mutter recherchiert. Entstanden ist dabei ein ergreifender Bericht über Jahre der Not und der Flucht, zugleich aber und vor allem das Portrait einer Frau, die ihr Leben in die Hand genommen hat und sich nicht unterkriegen lassen wollte.
Der Eintritt ist frei.