Monatsprogramm

Monatsprogramm Januar und Februar 2018

 

Samstag, 13. Januar 2018, 11.00 – 14.30 Uhr
Ausdrucksmalen
Workshop mit Stefanie Prenk, Diplom-Kunsttherapeutin/-pädagogin und Ausdrucksmalleiterin nach Laurence Fotheringham
Malen auf großen Papierformaten, leuchtende Gouachefarben und das kreative Schaffen mit allen Sinnen stehen im Vordergrund dieses Workshops. Ausdrucksmalen soll in erster Linie Spaß bringen. Über Bewegung, meditative Übungen oder Musik findet sich leicht ein Einstieg in den Malprozess. Ohne Vorkenntnisse, ohne technische Vorgaben und ohne Bewertungen darf aus dem Spiel mit der Farbe und den Bewegungen der Malenden ein zutiefst persönliches Bild entstehen.

Kosten: 30 € + 10 € Material, Kaffee/Tee und Kekse
Anmeldung und Infos: Stefanie Prenk: T. 0176 / 242 227 25, E-Mail: info@frei-malen.de, Web: www.frei-malen.de

 

Sonntag, 14. Januar 2018, 11.00 – 18.00 Uhr
Farbe und Klang – Workshop Ausdrucksmalen und freies Singen/Tönen
mit Stefanie Prenk, Diplom-Kunsttherapeutin/-pädagogin und Ausdrucksmalleiterin nach Laurence Fotheringham und Martina Vogel, Diplom-Musikpädagogin, Theaterpädagogin, Musikerin und Chorleiterin
Mit einer lebendigen Kombination von freiem Gesang und expressivem Malen werden sich den Teilnehmerinnen und Teilnehmern dieses Tagesworkshops neue Erfahrungsräume erschließen. Aufgeweckt und aktiviert durch eine Einheit freien Singens, kommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihrer schöpferischen Quelle und Kreativität näher. Beim Malen aus der Bewegung heraus und mit leuchtenden Gouachefarben können sie anschließend intuitiv dem Fluss der Farben folgen. Im Anschluss an den Malprozess können die entstandenen Bilder wieder in Klang und Gesang umgesetzt werden. Das kreative Schaffen mit allen Sinnen und ohne Grenzen und Vorgaben stehen im Vordergrund dieses Workshops, denn Ausdrucksmalen und freies Singen sollen in erster Linie Spaß bringen. Mal- oder Gesangskenntnisse sind nicht erforderlich.

Kosten: 70 € + 10 € Material, Kaffee/Tee und Kekse
Bringen Sie gerne eine Kleinigkeit für den gemeinsamen Mittagsimbiss mit.
Anmeldung und Infos: Stefanie Prenk: T. 0176 / 242 227 25, E-Mail: info@frei-malen.de, Web: www.frei-malen.de, Martina Vogel: http://vogelmartina.wix.com/m#

Sonntag, 21. Januar 2018, 11.00 – 15.00 Uhr
„1001 Nacht“ Persischer Kochkurs
Genießer*innen können die abwechslungsreiche und wunderbare Geschmackswelt der persischen Küche entdecken. Betörende Aromen und hochwertige Zutaten und deren schonende Zubereitung: Die persische Küche ist in ihren Geschmacksnuancen einzigartig. Bei diesem Workshop lernen die Teilnehmenden unter fachkundiger Anleitung einer deutsch-persischen Köchin und studierten Ernährungswissenschaftlerin die Raffinessen dieser Küche kennen. Gewürze, Kräuter und viele frische Lebensmittel werden in Gerichten kombiniert, die die Sinnlichkeit des Orients verströmen und gleichzeitig den Prinzipien unserer modernen Küche entsprechen.

Kosten: 22 € inkl. Lebensmittel
Anmeldung und Infos: Kulturzentrum Bürgerhaus in Meiendorf, 040 / 678 91 22 oder kontakt@bim-hamburg.de

Freitag, 19. Januar 2018, 16.00 – 20.00 Uhr
Kursbörse
Von Porzellanmalen bis Lachyoga: Über 40 Kurse bietet das Kulturzentrum Bürgerhaus in Meiendorf pro Woche an. Wer wissen möchte, was sich hinter Heilsames Singen oder Make Mummy Move verbirgt oder beim Swing-Crashkurs das Tanzbein schwingen will, kann bei der Kursbörse reinschauen. Hier können Sie sich über die aktuellen Kurse informieren und hier und da selbst ausprobieren, wie sportlich, kreativ oder musikalisch Sie sind.

Der Eintritt ist frei.
Infos: Kulturzentrum Bürgerhaus in Meiendorf, 040 / 678 91 22 oder kontakt@bim-hamburg.de

Mittwoch, 31. Januar 2018, 19.30 Uhr
Abenteuer Antarktis – Mit dem Segelschiff in die Antarktis
Live-Audiovision von Dieter Hadamitzky
Mit dem nur 56 Meter langen Dreimaster „Bark Europa“ reiste Dieter Hadamitzky in die Antarktis. Geschichten von Seekrankheiten oder ungewollten Jonglagen mit heißen Suppen auf dem stark schwanken Segelschiff verbinden sich mit atemberaubenden Bildern der Eislandschaft der Antarktis. Die von Eis und Gletschern geprägte Landschaft verbirgt eine erstaunliche Tierwelt mit Buckelwalen, Seelöwen und Adeliepinguinen. Mit der Live-Audiovision hat Dieter Hadamitzky den ersten Preis des Wettbewerbs „Deutschland sucht den Weltentdecker“ der Reisezeitschrift „Lonely Planet Traveller“ und dem Reiseveranstalter „world-insight“ gewonnen.

Karten: 10,- €
Weitere Infos im Kulturzentrum Bürgerhaus in Meiendorf, 040 / 67 89 122 oder kontakt@bim-hamburg.de

Freitag, 9. Februar 2018, 20.00 Uhr
Kleine Freiheit – Nordisch Folking
100 Prozent handgemachte Musik; akustisch mit originellen Rhythmusinstrumenten, romantisch, klar, wetterfest und definitiv hamburgisch: das sind Kannemann und Roland Prakken als Kleine Freiheit. Ihr Musikstil reicht von Folk über Blues und Jazz zu klassischem Singer-Songwriting auch mal mit einer Prise Rock und Pop. Und das ganze am liebsten mit originellen deutschen Texten kombiniert. Nordisch Folking nennen die beiden diesen eigenen Stil. Und dass dieser in die Beine geht und ziemlich lustig ist, beweisen sie einmal mehr bei uns.

Karten: 10,- €
Weitere Infos
im Kulturzentrum Bürgerhaus in Meiendorf, 040 / 67 89 122 oder kontakt@bim-hamburg.de

Mittwoch, 14. Februar 2018, 19.00 Uhr
Poesie und Musik
Dichtung kann berühren, trösten, fesseln und verzaubern. Ebenso kann Musik auf die Menschen wirken. An diesem Abend gehen Dichtung und klassische Musik eine Liaison miteinander ein. Ingeborg Streitel rezitiert am Valentinstag Balladen und Gedichte von Goethe, Schiller, Rilke u.a. Christian Arland spielt dazu Klavierwerke von Haydn, Grieg, Mozart, und Debussy. Er studierte Klavier und Orgel und ist als Pianist, Organist und Klavierpädagoge tätig.

Karten: 5,- €
Weitere Infos
im Kulturzentrum Bürgerhaus in Meiendorf, 040 / 67 89 122 oder kontakt@bim-hamburg.de

Sonntag, 18. Februar 2018, 14.30 Uhr
Dree niege Froons för Wotan
Plattdeutsche Komödie von Bernd Spehling mit der Hittfelder Speeldeel e. V.
Wotan ist geschockt als seine Frau Sylvia ihn verlässt. Seine Tochter Pia quartiert ihn kurzerhand in eine Senioren-WG ein, die von drei Frauen bewohnt wird. Schnell nehmen Ella, Emily und Elke ihn mitsamt ihrer Hippie-Vergangenheit, lasziver Unbekümmertheit und Vorliebe für kuriose Ideen zur Rentenaufbesserung in ihre Mitte. Von nun an genießt es Wotan, Hahn im Korb zu sein. Dieser Umstand lässt bei Sylvia jedoch den weiblichen Jagdinstinkt lebendig werden. Sie beschließt, sich ihren Ehemann wieder zurück zu holen und beweist dabei einen erfinderischen Ehrgeiz!
Kaffee und Kuchen ab 14.30, Beginn des Theaterstücks um 15.30 Uhr.

Karten: 10,- €
Weitere Infos
im Kulturzentrum Bürgerhaus in Meiendorf, 040 / 67 89 122 oder kontakt@bim-hamburg.de

Mittwoch, 21. Februar 2018, 15.30 Uhr
Kollin Kläff und der kleine Pirat
Kindertheater mit dem Puppentheater Kollin Kläff, ab 2 Jahre
Niels, der kleine Piratenjunge ist neu in der Stadt und kennt sich mit Hunden nicht gut aus. Er möchte unbedingt die kleine Hündin Celine kennenlernen und läuft ihr ungehalten hinterher. Kollin Kläff, der pfiffige Hund, kommt ihr zu Hilfe. Selbstbewusst stellt er sich dem Jungen in den Weg. Einem sprechenden Hund ist der kleine Pirat noch nie begegnet und erzählt dies aufgeregt dem hinterlistigen Hundefänger Hugo. Dieser überredet ihn zu einer List und Kollin wird gefangen. Schnell bereut der kleine Pirat seine Tat und befreit mit Hilfe der Kinder Kollin wieder. Glücklich erkennen die beiden, dass sie sich ähnlicher sind als zu Beginn vermutet.
Eine Hunde-Abenteuer Geschichte über Gefahren, Mut und Freundschaft. 

Eintritt: Kinder 3,- € / Erwachsene: 4,- €
Weitere Infos im Kulturzentrum Bürgerhaus in Meiendorf, 040 / 67 89 122 oder kontakt@bim-hamburg.de