Making of

Making of

Wie die Ausstellung „Zuhause“ entstanden ist

Das Zuhause nach draußen bringen… geht das? Und ob! „Hast du Lust, Teil einer Ausstellung zu sein?“, lautete der Aufruf, den das Meiendorfer Kulturzentrum im Frühling 2021 gestartet hat.

Zehn Menschen zwischen 16 und 86 Jahren aus Meiendorf und Umgebung haben sich daraufhin gemeldet. Sie haben sich die Zeit genommen, um ihre ganz persönlichen Vorstellungen von „Zuhause“ im Gespräch zu teilen und im Anschluss daran Bildideen umzusetzen, die in einer Freiluftausstellung und online vom 10. bis 30.09.2021 zu sehen sind. Aus den Erzählungen der Teilnehmenden wird deutlich, wie vielfältig „Zuhause“ sein kann.

Die Ausstellung wurde vom BIM Kulturzentrum entwickelt und in Zusammenarbeit mit der Hamburger Ethnologin und Fotografin Christina Fellenberg realisiert.

Aufgrund der Corona-Abstandsgebote fanden viele Interviews im Freien statt, manche im großen Saal des Bürgerhauses. Dadurch konnten nicht alle Bildideen in Innenräumen umgesetzt werden.

Gefördert wurde das Projekt von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und vom Bezirksamt Hamburg Wandsbek.

Kommentare sind geschlossen.