Leseclub

Leseclub


Leseclub auf Kassette
Seit Sommer 2020 planen wir mit dem Gymnasium Meiendorf einen Leseclub für Meiendorf. Die Stiftung Lesen ist auch mit an Bord und als wir starten wollten: Lockdown. Das Thema Leseförderung ist uns aber so wichtig, dass wir uns von geschlossenen Türen nicht beeindrucken lassen. Eine Corona-konforme Idee musste her… Und da fiel uns die Kassette ein! Je ein/e ehrenamtliche/r Lesepartner/in und ein Kind ab 9 Jahren nehmen sich beim Vorlesen von Passagen aus ihrem Lieblingsbuch oder aus bei uns ausgeliehener Literatur auf Kassette auf. Der Kassettenrecorder und/oder die Kassette werden bei uns abgegeben und getauscht. Wir suchen noch Kinder, die Lust haben, Teil dieses Projektes zu werden. Und keine Sorge, wenn zu Hause alles digital ist: das Material stellen wir. Wer Interesse hat oder noch Fragen zum Projekt kann sich gerne per E-Mail (kontakt@bim-hamburg.de) bei uns melden.


Unter dem Motto „Horizonte erweitern. Welten erlesen“ haben wir im September 2020 gemeinsam mit dem Gymnasium Meiendorf den Leseclub gegründet.
In gemütlicher und entspannter Atmosphäre treffen sich hier Kinder zwischen 9 und 12 Jahren, um gemeinsam zu lesen, zu spielen und mit Medien kreative Dinge auszuprobieren. Angeleitet werden sie dabei von pädagogisch geschulten Ehrenamtlichen aus dem Stadtteil, die regelmäßig jede Woche die Treffen vorbereiten, durchführen und die Leseförderung begleiten.
Der Leseclub ist nicht nur offen für alle Kinder, die gerne lesen, vor allem mit anderen zusammen, sondern gerade für diejenigen gedacht, die bisher noch nicht oder kaum Zugang zum Lesen und Literatur gefunden haben.
Neben dem Lesen steht aber das soziale Miteinander im Mittelpunkt. Die Kinder können im Leseclub neue Freunde finden, mit Spaß und Freude basteln, singen, malen, lesen, lachen und sich austauschen.

Der Leseclub findet statt:
dienstags, 16-17.30 Uhr
für Kinder von 9-10 Jahren (4. Klasse)
donnerstags, 14-15.30 Uhr
für Kinder von 10-12 Jahren (5.+6. Klasse)
im Kreuzbau in Raum 804
ACHTUNG: Aufgrund der aktuellen Situation kann ler Leseclub leider nicht vor Ort stattfinden.

Über uns

Lisa Günther und Mareike Manteuffel organisieren die Durchführung des Leseclubs, unterstützen die Ehrenamtlichen bei ihrer Arbeit, geben Fortbildungen für die Ehrenamtlichen und leiten am Gymei eine Lese-AG, die durch Aktionen die Lus am Lese an der Schule stärken soll. Zusätzlich organisiert die AG einmal in der Woche eine Lese-Pause für Klasse 5 und 6.

Johanna Wippermann und Martina Quast sind hauptsächlich für die Ehrenamtlichen zuständig. Sie sind Ansprechpartnerinnen für bestehende und neue interessierte Ehrenamtler*innen. Die beiden stehen bei der Planung und Durchführung von Aktionen helfend zur Seite. Zudem kümmern sie sich um die Öffentlichkeitsarbeit für den Leseclub und bewerben diesen in Stadtteil.