Gypsy Swing

Gypsy Swing

Freitag, 06. März 2020, 20.00 Uhr

Gypsy Swing wurde 2010 vom Musiker Helmut Stuarnig anlässlich des 100. Geburtstags von Django Reinhardt gegründet. Reinhardt, 1910 in Liverchies (Belgien) geboren, begann auf der Geige und wechselte 1920 zur Gitarre. Zuerst spielte er eine sechsseitige Banjo-Gitarre, tat sich durch sein ungewöhnlich gutes Gehör hervor und war bald recht bekannt. In Paris hörte Reinhardt zum ersten Mal Jazz. Er trat als „Jiango Reinhardt“ in der Rue de la Huchette auf und machte im Oktober 1928 seine ersten Plattenaufnahmen als Banjospieler zusammen mit einem Akkordeonisten. Die Idee hinter dem Ensemble Gypsy Swing ist, dem virtuosem Genie Django Reinhardt und seiner weltweit geschätzten Musik eine Hommage zu erweisen. Gypsy Swing orientiert sich an den luftig swingenden Jazzrhythmen und jener instrumentalen Virtuosität des Genies. Verquickt mit der einfallsreichen Spontaneität, die Reinhardts musikalische Faszination so beliebt und lebendig macht.

Eintritt: 10 €


Die Kommentare sind geschloßen.